Wir hatten die Ehre, dich kennen lernen zu dürfen...

Am Vormittag des 06.01.2008 mussten wir mit dir den letzten schweren Gang antreten.

Du hattest es uns ganz klar und deutlich angezeigt.

Wir wussten, als wir dich am 29.09.2007 übernahmen, dass du sterbenskrank warst.

Aber das war uns egal.

Unser Wunsch war es, dich bei uns aufzunehmen, dir nochmals zu zeigen was es bedeutet, eine eigene „Familie" zu haben. Du solltest auf deine alten Tage hin nochmals erfahren, was es bedeutet geliebt, respektiert und fürsorglich umsorgt zu werden.

Tja Sina, ich sehe heute noch dein verdutztes Gesicht, als du bei Ilka und Georg aus dem Auto stiegst. Dein neuer „Ehemann“ Tyson war dir anfangs gar nicht ganz geheuer. (Konnte ich aber sehr gut verstehen, bei seinem Faltengesicht)

Aber dann – binnen eines Tages – entwickelte sich zwischen euch die ganz große Liebe. HERRLICH!!! Ihr zwei ward die ganze Zeit wo du bei uns warst unzertrennlich – wie ein altes Ehepaar.

Du hattest dich bei uns ganz schnell eingelebt und schon am 2. Tag verstanden, dass bei uns die Hunde nicht auf dem Boden liegen, sondern das Sofa hüten. Du wolltest und du hattest es jedem und allen recht machen wollen.

Bei unseren täglichen Spaziergängen hattest du immer eine Riesenfreude. Nur - fremde Hunde durften dir nie zu nahe kommen – da kamst du trotz deines hohen Alters in Wallung.

Ich glaube aber, das war immer nur Show – du hattest nur Angst um deinen um Jahre jüngeren „Ehemann“.

Deine OP im Oktober – Entfernung eines großen Tumors in der Gebärmutter – hatte dich schon ordentlich geschlaucht. Aber auch das haben wir gemeistert. Du hast dich dann nochmals sehr gut erholt und warst wieder voller Lebensfreude.

Wäre da bloß nicht dieser große Gesäugetumor gewesen. Wir haben ja überlegt und diskutiert, ob man dir nochmals eine so große OP zumuten sollte.

Aber da war ja noch zusätzlich dein krankes Herz...

Warum haben deine Vorbesitzer dies nicht rechzeitig operieren lassen??????????

Wir sind überzeugt, dann könntest du heute noch bei uns sein.

Mach’s gut Sina, du wirst immer einen Platz in unseren Herzen haben,

Es war uns eine Ehre und wir sind stolz und dankbar, dass wir dich kennen lernen durften.

Obwohl wir voller Trauer sind, möchten wir nicht vergessen uns bei Georg und Ilka zu bedanken, die uns Sina am 29.09.07 vom Tierheim Köthen entgegen gefahren haben.

Ein ganz besonderes Dankeschön geht an dich, Christine, dass du uns Sina anvertraut hast und uns zu jeder Tages- und Nachtzeit mit Rat und Tat zur Seite standest.

 

Es wird sicherlich der Tag kommen, wo wir wieder einem alten Hund ein Zuhause geben. Aber zuerst müssen wir die Trauer um Sina überwinden...
 

 

 

 

 

 

 

 

|  Home  | Unser Verein  | Aktuell  | Wir suchen ein Zuhause  | Unterbringungen  | Wir haben ein Zuhause  | Patenschaft  | Mitgliedschaft  | Shop  | Kosteninformation  | Satzung  | In Gedenken  | Unser Neubau  | Links  | Gästebuch  | Impressum  | Bankverbindung  |