Zurück


"Stöpsel"

Stöpsel hat in seinen jungen Jahren eine herbe Enttäuschung hinnehmen müssen. Seine Familie gab ihn an uns zurück! Er wurde mit einem halben Jahr von uns vermittelt und wurde im November 2011 drei Jahre alt.

Wieso sie ihn verstoßen haben? Man bekam das erste Kind, nun das zweite, zog in ein größeres Haus, Frauchen ging weiter arbeiten, Herrchen übernahm das "Zuhause". Völlig überfordert dem jungen Hund noch gerecht zu werden! Er fing an Sachen kaputt zu machen, hörte nicht mehr auf Frauchen und die Mutter, welche ihn ab und an nahm und nun war es zuviel!

Wir sind völlig entsetzt und schwer enttäuscht, wie man nach so einer langen Zeit den Hund einfach wieder zurück gibt, sich nicht zusammenreißt und dem Hund gegenüber gerecht wird.

Es ist wie es ist..., zum Leidwesen Stöpsels...

Wir haben ihn jetzt erstmal wieder Impfschutz zukommen lassen, denn in all dem "Stress" hat man es "vergessen". Stöpsi ist bereits kastriert.

Er zeigt sich bei uns als freundlicher Hund, der gerne mit anderen Hunden spielt. Sein bester Kumpel bei uns ist Romeo-Junior. Er spielt recht grobmotorisch (typisch für unsere Rassen) und kennt dabei kein Spielzeugneid. Draußen begegnet er jedem Hund freundlich, sicher wird er sich nicht "verhauen" lassen von anderen Hunden.

Er schmust gerne und mag auch Kinder, gelegentlich fremdelt er Zuhause kurz, wenn Besuch kommt. Taut aber ganz schnell auf. Er bellt bei uns nicht und macht auch nichts kaputt. Stöpsi kennt Pferde. 

Wir suchen ein Zuhause, welches ihm genug Beschäftigung bieten kann, am liebsten zu einer netten Hündin oder zwei Smiley 

Er wurde am 18.11.2008 geboren.



|  Home  | Unser Verein  | Aktuell  | Wir suchen ein Zuhause  | Unterbringungen  | Wir haben ein Zuhause  | Patenschaft  | Mitgliedschaft  | Shop  | Kosteninformation  | Satzung  | In Gedenken  | Unser Neubau  | Links  | Gästebuch  | Impressum  | Bankverbindung  |